Akupunktur

Moxabehandlung Pulsdiagnose Tuina-Massage


Was ist Akupunktur

In der Traditionellen Chinesischen Medizin geht man davon aus, dass Krankheiten und auch Allergien vor allem auf eine Störung des Flusses der Lebensenergie des Körpers, des sogenannten Qi, zurückzuführen sind. Es liegen also Blockaden vor, die verhindern, dass die Lebensenergie frei fließen kann.


Die Nadeln, die gezielt in ganz bestimmte Akupunkturpunkte eingebracht werden, sollen dieses Qi wieder zum Fließen bringen, Blockaden lösen und auf diese Weise zur Besserung des Allgemeinbefindens und zur Linderung von Beschwerden beitragen.



Durchführung der Akupunktur

Eine Sitzung dauert etwa eine Stunde.
Jede Sitzung beginnt mit einer Puls- und Zungendiagnose, um den Geamtzustand des Patienten einzuschätzen. Pro Sitzung werden in der Regel nicht mehr als 16 Nadeln in die Haut eingebracht.


Bei erhöhtem Schmerzempfinden oder sensiblen Punkten können auch besonders feine Nadeln verwendet werden oder der Punkt mit Akupressur stimuliert werden.



Dauer und Wirkung der Behandlung

Je nach Diagnose dauert eine Behandlungsserie ca. 3 bis 6 Sitzungen.
Ist nach 6 Sitzungen noch keine signifikante Besserung eingetreten, wird eine allfällige weitere Behandlung mit dem Patienten rechtzeitig abgesprochen.

Akupunkturnadeln
Gabriela Krauer Akupunkturpraxis TCM | Bahnhofplatz 1 | 8910 Affoltern am Albis | 079 523 80 80